SPOTS-Freunde spenden für das Freizeithaus Labach

1.140 Euro für gute Sache überreicht

Einen Geldbetrag in Höhe von jeweils 570 Euro aus dem Erlös des diesjährigen Adventsmarktes auf der Melkerei überreichten Organisatoren der „Bürgerinitiative Melkerei“ an die Vertreter des SPOTS- Freundeskreises und der Elterninitiative krebskranker Kinder im Saarland. Boris Bohr als Vertreter des Freundes- und Förderkreises für das Jugendhaus und  Christel Noll als Spendenbeauftragte der Elterninitiative dankten für das fortwährende Engagement der vielen Helferinnen und Helfer während des Adventsmarktes in dem Landstuhler Stadtteil zugunsten der beiden Einrichtungen.

 

Juggern war das Highlight beim SPOTS-Jugendcamp

Beim Sommercamp des Jugendhauses SPOTS in Labach hatten die Teilnehmer einen Riesenspaß beim Juggern. Die gepolsterten Spielgeräte wurden vom Freundes- und Förderkreis der Einrichtung angeschafft. Dessen Vorsitzender Boris Bohr (rechts) verschaffte sich nach dem Workshop zum Bau der Pompfen selbst einen Eindruck von den Spielen auf dem Freizeitgelände der Protestantischen Kirchengemeinde und war begeistert. Mit Freude und Leidenschaft kämpften immer vier Pompfer mit „Q-Tip-, Stab, Lang- und Kurzpompfe, Schild und Kette“ ihrem Läufer den Weg zum gegnerischen Tor frei, um den Spielball (Jugg) dort zu plazieren. Die gegnerischen Spieler der gemischtgeschlecht-lichen Mannschaften waren derzeit mit großem Eifer bemüht, die Pompfer am Punkten zu hindern. Der Leiter des Jugendhauses Oliver Quartier, selbst Mitkämpfer in einem Team, dankte dem Freundeskreis für die spontane Unterstützung.

Annemarie Ofenloch hat anlässlich ihres sechzigsten Geburtstages 876,50 Euro an den Vorsitzenden des SPOTS-Freundeskreises Boris Bohr  überreicht. Dieser dankte für die großzügige Spende zu Gunsten des Freizeithauses Labach. Im Rahmen einer Besichtigung überzeugte sich  Annemarie Ofenloch von den Renovierungsfortschritten.  Sie zeigte sich erfreut über die bereits durchgeführten Maßnahmen und äußerte ihre Dankbarkeit  über die Weiternutzung des von der katholischen Stiftung St. Andreas bebauten Grundstückes in kirchlicher Trägerschaft. Das Freizeithaus soll Anfang 2015 vollständig fertiggestellt sein. 

Zahlreiche Helfer des Stadtteilfestes auf der Melkerei hatten sich auf dem dortigen Festplatz zur Übergabe des Erlöses an den Vorsitzenden des SPOTS-Freundeskreises, Boris Bohr, eingefunden. Mit der bereits überwiesenen Spende der Pfalzwerke erwirtschaftete die Gruppe eine Summe von über 2.700 Euro. Der Spendenbetrag, so Bohr, der seinen Dank an „jeden einzelnen Helfer“ richtete, komme in vollem Umfang dem Freizeithaus Labach zugute. Es sei wieder ein außergewöhnliches Ergebnis, das die Bürgerinitiative mit diesem gesellschaftlichen Ereignis  erwirtschaftet habe. Zudem sei dieses jährlich stattfindende Fest ein großartiges kulturelles Erlebnis auf der Melkerei, so der Vorsitzende des Freundeskreises. 

 

Die Vorsitzenden des Freundeskreises für das Jugendhaus SPOTS, Pauluskirche, Boris Bohr und Ernst Hechler, überreichten am 18. Januar wieder  einen Scheck in Höhe von 10.000,- Euro an Pfarrer Rüdiger Hofmann für die Renovierung des Freizeithauses in Labach. Im Juli 2013  beteiligten sich die Förderer bereits mit der gleichen Summe an den Investitionen. Unsere Gemeinde hatte das Grundstück in der Verbandsgemeinde Wallhalben Anfang Mai 2013 im Wege eines Erbbaurechtes von der Pfarrei St. Andreas erworben. Das Gebäude wurde mittlerweile an die öffentliche Wasserversorgung angeschlossen, das Dach ist neu gedeckt und die Erneuerung des Innenausbaus ist in vollem Gange.  Ab Oktober dieses Jahres sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Neben der überwiegenden Eigennutzung wird das Haus auch zur Vermietung angeboten. Noch sind erhebliche finanzielle Mittel und Eigenleistungen aufzubringen.

Hier das Spendenkonto: Prot. Kirche Landstuhl-Atzel, Freundeskreis, Konto-Nr.  0150010288, KSK Kaiserslautern (BLZ 540 502 20), Verwendungszweck: Labachhaus.  

10.000 Euro für Freizeithaus Labach


Landstuhl   Zum Start der Arbeiten am Freizeithaus Labach überreichten Boris Bohr und Ernst Hechler vom Freundes- und Förderkreis des Jugendhauses SPOTS im Juni 2013 einen ersten Scheck in Höhe von 10.000 Euro an Pfarrer Rüdiger Hofmann. Der Freundeskreis will die geplanten Materialkosten in Höhe von 40.000 Euro übernehmen und bittet weiterhin um Spenden auf das Konto „ Prot. Kirche Landstuhl-Atzel – Freundeskreis“ , Nr. 0150010288, bei der KSK Kaiserslautern, BLZ 540 502 20, Stichwort: Freizeithaus Labach.

 

Über 500 Euro erwirtschaftet


Landstuhl   Bei der 8. Jazzwanderung der  Old Jazz Union übernahm der Freundeskreis für das Jugendhaus Spots mit einem engagierten Bürgerteam der Melkerei die Verköstigung auf dem dortigen Festplatz. Musikalisch wurden die Gäste mit Brass, Jazz und Funk von den "neuen Wandermusikanten", verwöhnt.  Der Erlös aus dem Verkauf von Steaks, Würstchen, Getränken, Kaffee und Kuchen beträgt über 500 Euro und kommt dem Jugendhaus zugute.

Spende für Jugendhaus SPOTS

Im Rahmen eines Benefizkonzertes der Mainzer Hofsänger erhielt der Freundeskreis für das Jugendhaus SPOTS einen Scheck in Höhe von 1.500 Euro überreicht. Außerdem wurden drei weitere Projekte unterstützt. Das Konzert organisierte der Rotary Club Kaiserslautern-Sickinger Land, unterstützt von der Lotto-Stiftung Rheinland-Pfalz und weiteren Sponsoren. Foto (von links): Stadtbürgermeister Klaus Grumer, Rotary-Präsident Winfried de Buhr, 1. Vors. des SPOTS-Freundeskreises Boris Bohr und 2. Vorsitzender Ernst Hechler.

 

SPOTS-Freundeskreis

 

 

Infotelefon: Boris Bohr (Vors.):  06371-612437

 

Spendenkonto Nr. 0150010288

 

KSK Kaiserslautern (BLZ 54050220)

 

 

 

FOTORÜCKBLICK:

Bürozeiten

Mo, Mi , Fr : 13.00 - 15.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Galina's musikalische Früherziehung

für Kinder von 15 Monaten  - 5 Jahren findet immer freitags

 

15.00 - 15.45 Uhr

und

16.00 - 16.30 Uhr

im SPOTS  statt.

 

Info und Anmeldung bei
Galina Walter Tel.: 06371 / 613568



Hier geht's zum neuen Internetauftritt der Pauluskirche Landstuhl Atzel

Das Jugendhaus SPOTS ist eine Einrichtung der Prot. Kirchengemeinde Landstuhl/ Atzel und wird unterstützt durch das Land Rheinland-Pfalz, den Kreis Kaiserslautern und die Sickingenstadt Landstuhl.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SPOTS Jugendhaus

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.