Zeitungsberichte über das Jugendhaus SPOTS

Unser Kinderchor singt auf dem Frühlingsfest

Musicalprojekt startet im April 2017

Sportliche Kooperation von Jugendhaus SPOTS und Grundschule Atzel

 

 Turnstunde im Zauber der Weihnacht 

 

„Und los geht’s!“ ruft Oliver Quartier vom Jugendhaus SPOTS in die Turnhalle der Theodor-Heuss-Grundschule und sofort rennt der erste Schüler der Klasse 1a los um mit Hilfe eines Sprungkissens einen Stern vom Himmel zu pflücken. Unter dem vielseitigen Thema Weihnachten steht die Sportstunde der Grundschulklasse, die den Schülern sportliche Übungen in Form von sieben verschiedenen Stationen mit allerlei Geräten bietet und gleichzeitig der Phantasie freien Lauf lässt. Wie der Weihnachtsmann können die Kinder z.B. durch den Kamin rutschen, in dem sie über eine mit dem Klettergerüst verbundene Bank den Schornstein des Hauses erklimmen und quasi durch den gut gepolsterten Kamin hinunter rutschen. Auch die Klassenlehrerin Laura Wagner probiert ihre sportlichen Fähigkeiten bei den Wirbelwichten aus und wird somit auch selbst Teil der Sportstunde. Wer es schafft, das Glöckchen am Ende der Himmelsleiter zu läuten um den Kindern das Christkind anzukündigen, erhält sogar eine Belohnung. Zusammen mit der FSJ-lerin der Grundschule Svenja Berberich und der engagierten Mutter Katja Quartier wurde eine aufwendige Sportlandschaft erbaut, die einer Weihnachtswerkstatt gleicht und von den Schülern mit viel Spaß und Energie angenommen wurde. So lässt sich hoffen, dass auch weitere originelle Sportangebote bei dieser Kooperation entstehen und vielleicht nächstes Jahr auch der Osterhase in der Schulturnhalle sportliche Hilfe bekommt.

SPOTS: Kreativität, Bewegung, Spiel und Spaß in der Herbstferienbetreuung

Siebzehn Jungen und Mädchen trafen sich in der zweiten Herbstferienwoche zur Betreuung im Jugendhaus SPOTS.

Das Herbstwetter ließ auch Aktivität im Freien zu. So wurden bei Ausflügen in den Wald fleißig Herbstblätter und Kastanien gesammelt.

Neben kreativen Angeboten wie Kastanienraupen und Fledermäusen basteln gestalteten die einfallsreichen Kinder auch Herbstlichter, die sie stolz mit nach Hause nehmen durften. Aber auch körperliche Bewegung stand auf dem Programm. Bei Jugger, Fußball und Versteckfangen kamen die motivierten Kinder auch schon mal aus der Puste.

Die jungen Erstklässler machten kleine Übungseinheiten zum Lesen und Schreiben.

Ein gemütlicher Teenachmittag mit Spielen und leckeren Waffeln oder der Kinonachmittag mit Crêpes fand ebenso großen Anklang.

Ein Highlight der Woche war die Bauernhofbesichtigung bei Familie Guhl in Gerhardsbrunn. Dort fuhren die begeisterten Kinder im Traktoranhänger auf das Kürbisfeld und ernteten fleißig ihre eigenen Kürbisse.

Mit viel Arbeit und Mühe entstanden aus den Kürbissen kleine Kunstwerke, aus denen Gesichter, Spinnen, Fledermäuse und Herzen geschnitzt wurden.

So ging nach fünf ereignisreichen Tagen die Betreuungswoche für Kinder und Betreuer wie im Herbstwind vorbei.

Mit Fantasie und den "Vier Elementen": Ferienbetreuung im SPOTS Landstuhl.
"Die Welt der Fantasie" und die "Vier Elemente" füllten das Programm der
diesjährigen Ferienbetreuung im Jugendhaus SPOTS der Pauluskirche. In den vier Ferienbetreuungswochen, von denen zwei erstmals mit personeller Unterstützung der Verbandsgemeinde Landstuhl stattfanden, konnten die 53 Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Dabei entstanden originelle Namensschilder, Masken, Gespenster, Traumfänger, Mandalas und Mobile.
Das tolle Sommerwetter nutzten die begeisterten Wasserratten für ausgiebige Wasserspiele mit Wasserbomben und Rasensprenger.
Für weitere Abwechslung sorgten der Ausflug zum "2.Spielefest am Alten Markt", Walderkundungen, Experimente und das Lagerfeuer mit Stockbrot.
Mittwochs war Ausflugtag. Ziele waren die Gartenschau Kaiserslautern und das Dynamikum in Pirmasens.
Viel Spaß hatten die 6 bis 11-Jährigen bei den verschiedenen Spiel-angeboten, Fußball, Tischkicker, Schwungtuch und den Riesenseifenblasen. Besonderes Engagement und Einsatz zeigten die unermüdlichen Spieler beim Jugger. Beim "Fair Play" gingen hierbei die Meinungen auseinander.
Bei einem Thema jedoch waren sich die Kids einig: "Es ist total blöd, aber die Zeit geht viel zu schnell vorbei".
Presseartikel zum Fußballturnier am 20.02.16

Faire und spannende Fußballturniere in Landstuhl

Am Samstag, dem 20.02.2016 trafen zehn Fußballteams in der Sickingen Sporthalle beim 2. Fußballturnier der Jugendtreffs in Landstuhl aufeinander. Das Turnier wurde ausgerichtet  in Kooperation vom Jugendraum Quo Vadis, dem Jugendhaus SPOTS und der Streetworkerin Landstuhl.

Die 12–20-Jährigen aus Ramstein, Lauterecken, Hochspeyer und Landstuhl gingen hochmotiviert an den Start.

Im ersten Turnier des Tages traten 4 Mannschaften in der Altersklasse 12-15 Jahre gegeneinander an. Die Ramsteiner Mannschaft des Mehrgenerationenhauses errang ungeschlagen den 1. Platz.  Auf Platz 2 landete die überwiegend mit Mädchen besetzte Mannschaft des Jugendtreffs Hochspeyer. Die Konfirmanden-Truppe der Pauluskirche Landstuhl-Atzel belegte den 3.Platz.

Zwischen den Spielen konnten die Jugendlichen sich in der Disco Lounge ausruhen. Mit Hot Dogs und Getränken gestärkt boten die Mannschaften  spannende und abwechslungsreiche Fußballkost.

Beim Turnier der 16-21-Jährigen behaupteten sich ohne Punktverlust die Kicker des Jugendhaus SPOTS 2. Gefolgt von der Auswahl des Jugendraum Quo Vadis 2. Den 3.Platz konnte wiederum das Jugendhaus SPOTS für sich gewinnen.

Stadtbürgermeister Ralf Hersina lobte bei einem Grußwort an Mannschaften und Publikum das Engagement der Organisatoren für das erneute Ausrichten eines Fußballturnieres in der Sickingenstadt.

Zusammen mit dem 1. Beigeordneten der Stadt Landstuhl Boris Bohr überreichte der Bürgermeister den stolzen Jugendlichen ihre Preise.

Einen besonderen Dank richteten die Veranstalter an die Sponsoren Verbandsgemeinde  Landstuhl, Kreissparkasse Kaiserslautern, Landesjugendpfarramt Kaiserslautern, SPOTS Freundeskreis, Kreis Kaiserslautern und die Stadt Landstuhl.

Presseartikel zur Adventsfenster-Eröffnung der Rheinpfalz-Marktplatz Regional

Für die Eröffnung des Adventsfensters im Jugendhaus SPOTS am 11. Dezember haben sich die Mitarbeiter Oliver Quartier und Rebecca Holler etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Sie haben den aus dem Fernsehen bekannten Beatboxer Saman D. eingeladen, um eine Kostprobe seiner Kunst zu geben. Über 30 Besucher, darunter Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben begeistert den musikalischen Beitrag verfolgt. Mit lediglich einem Mikrofon und einer Tonanlage, gelang es dem Virtuosen, sein Publikum zu begeistern. Er erzeugte unterschiedlichste Töne und Soundeffekte, ja sogar ganze Liedstücke, nur mit dem Klang seiner Stimme. Das Publikum war sprachlos, als er plötzlich mehrere Töne gleichzeitig von sich gab und diese rhythmisch mit einer Melodie rahmte. Tosender Beifall zeigte den Erfolg der Vorstellung. Anschließend luden die Mitarbeiter des Jugendhauses zu einem geselligen Beisammensein mit Punsch, Brezeln und Lebkuchen ein. Nachdem für das leibliche Wohl der Zuhörer gesorgt  war, konnten Interessierte an einem Workshop mit Saman D. teilnehmen. Vor allem die anwesenden Kinder und Jugendlichen nutzten dieses Angebot. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde lehrte er sie die Grundlagen seiner Kunst. Jeder hatte unter Anleitung des Musikers die Gelegenheit, sein Talent zu beweisen. Die jungen Leute zeigten großes Interesse, sie lauschten den Worten von Saman D. gebannt und hatten viele Fragen an den Beatboxer.  Er  verstand es, nicht nur mit seiner Musik die Jugendlichen in seinen Bann zu ziehen, sondern auch durch seine bewegte persönliche Lebensgeschichte. „Haltet immer eure Ziele im Blick, ihr müsst stets hart daran arbeiten, ansonsten klappt dies nicht. Und vor allem: Finger weg von Drogen!“ , appellierte der Künstler eindringlich. 

Rheinpfalz: Integrativer Treff
Integrativer Treff Rheinpfalz.pdf
PDF-Dokument [439.1 KB]
Rheinpfalz Kürbisernte in den Herbstferien
Rheinpfalz 27.10.2010.jpg
JPG-Datei [488.6 KB]
Artikel über Kletterangebot
Kletterartikel.pdf
PDF-Dokument [473.6 KB]

Bürozeiten

Mo, Mi , Fr : 13.00 - 15.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Start neuer Projektchor für Kinder ab 17.10.17

immer dienstags von 15.00 - 16.00 Uhr für Kinder ab 6 Jahren mit Auftritt bei unserer Adventsfenstereröffnung und dem Weihnachtsgottesdienst

Galina's musikalische Früherziehung

für Kinder von 15 Monaten  - 5 Jahren findet immer freitags

 

15.00 - 15.45 Uhr

und

16.00 - 16.30 Uhr

im SPOTS  statt.

 

Info und Anmeldung bei
Galina Walter Tel.: 06371 / 613568



Hier geht's zum neuen Internetauftritt der Pauluskirche Landstuhl Atzel

Das Jugendhaus SPOTS ist eine Einrichtung der Prot. Kirchengemeinde Landstuhl/ Atzel und wird unterstützt durch das Land Rheinland-Pfalz, den Kreis Kaiserslautern und die Sickingenstadt Landstuhl.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SPOTS Jugendhaus

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.